Back to Top

Willkommen bei der stiftung Kulturerbe Landfort (sEL)

Nachrichten

Wenn Sie den Park beim Huis Landfort betreten, tauchen schon schnell am Horizont die Kontouren auf von dem nach Entwurf von Edzard Prent wieder aufgebauten Kutschenhaus, das wunderschön in der Landschaft gelegen ist. Zocher jr., der ehemalige Entwerfer des Landschaftlichen Parks, hat solche Sichtachsen absichtlich entworfen. Das Dach vom Kutschenhaus ist fertig und nun wird die Aufbauphase übergehen in den Abbau. Die Auβenwände wurden versehen von Mauerwerk mit Ziegelsteinen, die noch verputzt werden und mit einer hellgelben Farbe angestrichen werden. Das Kutschenhaus bekommt dunkelblaue Scheunentore. Diese Farbenkombination zwinkert der Familie Luyken zu, weil ihr Familienwappen die gleichen Farben hat.  Die…

WEITERLESEN

Landfort

Die Geschichte bis 1823 Die offizielle Geschichte von Landfort beginnt 1434 mit der ersten Nennung des adeligen Landguts in einem Dokument. In jenem Jahr vermachte Johan van Assewyn diesen Landsitz Diederick van Bronckhorst. Er hieß damals Lanckvoort, weshalb man glaubt, dass es hier an dieser Stelle damals eine durchwatbare Stelle oder Furt in der Oude IJssel gegeben hat. Diese herrliche Domäne liegt schon seit Jahrhunderten auf der niederländisch-deutschen Grenze. Bemerkenswert sind die ständigen Geldsorgen, die die Geschichte Landforts wie ein roter Faden durchziehen. Bis ins 19. Jahrhundert waren Insolvenzen und Geldmangel immer wieder aufs Neue der Grund für den Wechsel…

WEITERLESEN

Die stiftung

  Gesamtplan herunterladen (PDF)   Die Zukunft auf Landfort 2017 erwarb die Stiftung Kulturerbe Landfort (sEL) den historischen Landsitz Landfort zu Megchelen (Gemeinde Oude IJsselstreek). Seither richtet sich die Stiftung auf ihre Zukunft aus und entwickelt ihre Mission. Die Stiftung sieht als ein wichtiges Ziel die vollständige bauliche und landschaftliche Wiederherstellung von Landfort. Dabei werden das Landhaus, die Nebengebäude, die historischen Brücken und der Park wieder ihre vorherige Pracht zurückerhalten. Alle früheren Umbauten des Hauses sollen zurückgebaut werden, das Haus soll restauriert werden und für eine private Nutzung sowie Empfänge…

WEITERLESEN