Back to Top

Nachrichten

Über den Französischen gewöhnlichen Knollenkümmel bei Huis Landfort in Megchelen

Im Jahr 2020 erhielt stichting Erfgoed Landfort (sEL) eine Geldsumme aus dem Artenschutzfonds Floron für den Erhalt des seltenen Französischen gewöhnlichen Knollenkümmels. Dieser Artikel berichtet, wie die Stiftung diesen finanziellen Beitrag gut verwendet hat. Huis Landfort ist ein historischer Landsitz in Megchelen in de Achterhoek, nahe der deutschen Grenze. Seine ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Crowdfunding Bäume für Huis Landfort großer Erfolg

Im November startete René Dessing, Direktor stichting Erfgoed Landfort (sEL), ein Crowdfunding um 50 Bäume für Huis Landfort erwerben zu können. Fünf Wochen später sind mehr als 50 (oft teure) Bäume gespendet worden. Dank dieser Aktion kann sEL den Park nun mit außergewöhnlichen Bäumen versorgen. Die Restaurierung des Landsitzes Huis ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Artikel DDG

Auf Antrag der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft (DDG) schrieben Pim Alofs und René Dessing einen Artikel angehend des Baumbestands auf Huis Landfort. Der direkte Anlass dazu ist ein Besuch einiger Mitglieder dieser deutschen sachverständigen Gesellschaft an Huis Landfort in 1928. Während diesem Besuch schilderte der Besuch, vorwiegend Männer, die etwa neunzig ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Zählungen Besucher Landfort

Huis Landfort zieht immer mehr Besucher an. Es gibt Leute die hier gewohnheitsmäβig jeden Tag einen Spaziergang machen, mit oder ohne Hund. Es gibt auch viele Radfahrer, oft auf der Durchfahrt von den Niederlanden nach Deutschland oder umgekehrt. Wir waren neugierig um welche Anzahl von Leuten is täglich ging. Deshalb ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Aktion Bäume

Da nun die Wiederherstellung des Gartens von Huis Landfort stetig vorankommt, kommt auch die Anpflanzung neuer Bäume in Sicht. Historische Landsitze wie Huis Landfort werden von jeher von einer reichen Sortenauswahl von Bäumen und Pflanzen gekennzeichnet. Dazu kommt das Johan Albert Luyken und seine Nachkommenschaft groβes Interesse hatten an Bäumen ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Fortschritt Kutschenhaus und Landhaus

Nun ist das Baugerüst abgebaut und die Farbe vom Gebäude ist deutlich sichtbar. Wenn später die Türen und Fensterläden angebracht sind, entsteht ein schönes Farbenspiel. Es wird schon besser sichtbar am Landhaus. Die Fensterrahmen wurden schon preusisch Blau angestrichen. Zusammen mit den hellgelben Fassaden und die crèmeweiβen Fensterrahmen entsteht ein ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Vision auf Landschaft, Natur und grüne Kerne

Stichting Erfgoed Landfort schätzt sich glücklich mit der (Konzept)Vision auf Landschaft, Natur und grüne Kerne die die Gemeinde Oude IJsselstreek hat aufstellen lassen. Diese Vision plant mehr Grün, Naturschutz auf landwirtschaftlichen Geländen und den Behalt vom typischen Coulissenlandschaft im Achterhoek. Auβerdem stimuliert die Gemeinde ihre Einwohner mehr Grün anzupflanzen. So ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Fördermittel

In den letzten Monaten erhielt die Stiftung sehr regelmäβig Beiträge von Behörden, Fonds und Privatpersonen. Zur Wiedereinrichtung des Gemüsegartens haben zahllose Fonds beigetragen. Eins der Fonds is der SBNL Natuurfonds. sEL erhielt dieses Jahr eine erhebliche Subvention vom “Baron en barones Van Hemert tot Dingshof-Coldeweij-Fonds”. Der Fonds ist Teil des ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Spalierobst

An der neu errichteten neunzig Meter langen Spalierobstwand im Gemüsegarten von Huis Landfort wird es neben einem Wandgewächshaus auch Spalierobst geben. Spalierobst war im neunzehnten Jahrhundert auf den Landsitzen weit verbreitet und entwickelte sich zu einem Pendant zum Hochstamm-Obstgarten. Während damals fast jeder Bauernhof einen Hochstamm- Obstgarten hatte, war Spalierobst ...
Weiterlesen
/ Nachrichten

Interview Marjan Wellink

Marjan Wellink (Breda 1960) arbeitet seit der Gründung der Stiftung Erfgoed Landfort (sEL) im Jahr 2017 als persönliche Assistentin von René Dessing, Direktor der Stiftung. Gleichzeitig ist Marjan für viele eine erste Ansprechperson, wenn man den Kontakt zur Stiftung sucht. Für diesen dritten Newsletter hat die Redaktion des Newsletters ihr ...
Weiterlesen
/ Nachrichten
Wird geladen...